Verzurrmaterial

Made in Germany

Wir verlassen uns nicht auf billiges Verzurrmaterial aus dem Fernen Osten. Nur eigenes Material kommt zur Anwendung!

Ladungssicherung nach DIN Normen

Hier kommen Hebebänder in Form von Rundschlaufen zur Anwendung. Der Sicherheitsfaktor 7 steht für eine geprüfte Last von 5,25 t oder 7,0 t! Diese Hebebänder für den Maschinenkontakt entsprechen der Norm DIN EN 1492-1.

Für das Verspannen der Bikes haben wir sonderangefertigte Spanngurte mit 1,0 t Zugkraft und einem Sicherheitsfaktor 2. Diese entsprechen der Norm DIN EN 12195-2.

Verzurreinweisung

Bei der Übergabe des Anhängers erhältst du  eine umfassende Einweisung in das sichere Verzurren der Motorräder. Der auf das jeweilige Ladegut (Motorradtyp) angepasste "Verzurrkurs" ist in dem Mietpreis bereits enthalten. Bitte plane hierfür jedoch eine zusätzliche Zeit von 45 Minuten ein, vielen Dank dafür.

Wir legen sehr großen Wert auf unsere Serviceleistungen im Dienste der Kunden!

 

Anhänger richtig Beladen

Das Video von CamperStyle.tv beim ADAC Fahrsicherheitszentrum, Grevenbroich zeigt am Schlingermodell die Folgen auf, wozu eine falsche Beladung führen kann.

Bei der Beladung des Anhängers sind drei wichtige Punkte zu beachten:

  1. Geschwindigkeit
  2. Gewicht
  3. Beladung

Im Video geht es um die Folgen einer Hecklastigkeit, die zu einer negativen Stützlast und zu einem schlingern führt.

Eine falsche Beladung und eine zu hohe Geschwindigkeit sind - wie es im Video anschaulich gezeigt und besprochen wird - eine schlechte Kombination.

Die Erkenntnisse sind auf einen Autoanhänger 1:1 zu übertragen!

Weil uns eine richtige Beladung wichtig ist, bieten wir u. a. dafür eine Einweisung in dieses Thema an. 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden